• Zielgruppen
  • Suche
 

Wintersemester 2006/2007 | Ein Bankgebäude in Vaduz

Soll und Haben | Ein Bankgebäude in Vaduz

Das Fürstentum Liechtenstein ist als Standort für die Aufgabenstellung aus verschiedener Hinsicht gewählt worden: Einerseits sind an dem nicht unumstrittenen Finanzplatz auf kleinster Fläche viele Bankgebäude vorzufinden, zum anderen bietet Liechtenstein aufgrund seiner Topographie und Landschaft einzigartige Möglichkeiten für das Bauen in den Bergen.

Das Grundstück mit einer Fläche von etwa 95 x 50 m befindet sich im Zentrum von Vaduz in Nähe zum Kunstmuseum der Architekten Morger & Degelo. Die Nutzungseinheiten könnten über drei bzw. vier Geschosse wie folgt verteilt sein: im Erdgeschoss die eigentlichen Geschäftsräume, im zweiten und dritten Geschoss Büros für Unternehmensaktivitäten und im obersten die Leitungs- und Vorstandsetage. Im Erdgeschoss soll zusätzlich ein 24 h Selbstbedienungsbereich mit Automaten angeordnet sein.

zurück zur Übersicht