• Zielgruppen
  • Suche
 

Wintersemester 2014/2015 | Wien

Wien

Im Rahmen des Projekt Lang „Lorin-Maazel-Musikakademie in Wien“ führte das Institut für Entwerfen und Gebäudelehre unter der Leitung von Prof. Turkali gemeinsam mit den Studierenden eine Besichtigung des Entwurfsgrundstücks in der österreichischen Bundeshauptstadt durch.

Im Zuge dessen stand selbstverständlich auch der Besuch jener Bauten auf dem Programm, die im weitesten Sinne mit dem Thema in Verbindung stehen bzw. von besonderer Aktualität für die Tendenzen der Wiener Architektur sind. Eine Führung durch Theophil Hansens großartigen Wiener Musikverein und den Erweiterungen von Wilhelm Holzbauer gaben uns einen ersten Eindruck von der besonderen Synthese von Musik und Architektur, die hier so bemerkenswert geschaffen wurde. Ebenso besichtigten wir das neue Großbauprojekt um den Wiener Hauptbahnhof von Theo Hotz mit seinem enormen Potenzial für die weitere Entwicklung der Stadt. Nicht minder interessant war die Führung über den jüngst fertig gestellten Campus der Wirtschaftsuniversität, die uns der Wiener Architekturverein bot. Das Museumsquartier, mit seinem sehenswerten Gebäudeensemble von Ortner & Ortner, stellt ein gelungenes Beispiel dar, wie die Stadt sinnvoll und geradezu selbstverständlich weitergebaut werden kann. Den krönenden Abschluss bildete der Stadtrundgang mit Prof. Dr. Alfons Dworsky von der TU Wien, den wir noch als werten Kollegen aus seiner Zeit an der Leibniz Universität Hannover in guter Erinnerung haben. Die zahlreichen Bauten, die uns Prof. Dworsky auf dieser Tour zeigte, gaben uns ein Bild von der Bedeutung dieser Stadt sowohl für die Entwicklung der Moderne, als auch für die architektonischen Strömungen der Gegenwart.

zurück zur Übersicht